Landesfachbereich

Aufruf: Neue Arbeitswelten mitgestalten

Aufruf: Neue Arbeitswelten mitgestalten

 

Corona hat unseren Alltag und unser Arbeitsleben verändert…
Derzeit sind rund 4,6 Millionen Menschen in Kurzarbeit, im Mai waren es 7,3 Millionen. Die Beschäftigten der TK und IT Unternehmen gehören zu den Krisenbewältiger*innen. Sie haben es geschafft, dass die IT-und Telekommunikationsnetze stabil funktionieren, dass die Kund*innen Ansprechpartner*innen erreichen, dass Familien, Freunde und Bekannte mittels digitaler Tools Kontakt zueinander halten können. Die Beschäftigten
der TK-und IT Branche sind aber auch Betroffene. In vielen Unternehmen wird derzeitig angekündigt, dass zukünftig ein erheblicher Teil der Arbeitszeit im Homeoffice stattfinden wird, eine neue Ära flexiblen Arbeitens eingeläutet wird.

REDE MIT UNS: MACH MIT! DISKUTIER MIT! GESTALTE MIT!
ES GEHT AUCH UM DEINE ZUKUNFT!

Aktuell wollen wir mit den Mitgliedern und noch Nichtmitgliedern ins Gespräch kommen. Schreibt uns eure Wahrnehmungen, eure Erfahrungen, wo drückt euch der Schuh.

  • NEUE ARBEITSWELTEN, WAS HEISST DAS KONKRET FÜR DICH?
  • WELCHE ANFORDERUNG HAST DU AN MOBILE ARBEIT/HOMEOFFICE?
  • WELCHE QUALIFIZIERUNG/AUSSTATTUNG WIRD BENÖTIGT?
  • FÜHLST DU DICH AUSREICHEND INFORMIERT? (... VOM UNTERNEHMEN, VOM BR UND VON VER.DI?)
  • WELCHE ERWARTUNGEN HAST DU KONKRET AN VER.DI ZU DIESEM
    THEMA?

Schreib uns deine Meinung bis 30.11.2020:
fb09.sat@verdi.de // Betreff: Dialogoffensive

 

Weitere Fakten, Positionen und Gestaltungsmöglichkeiten zumThema Mobile Arbeit und Homeoffice findet ihr auf den Seiten des Bundesfachbereiches unter https://tk-it.verdi.de/themen/mobile-arbeit