Jugend im Fachbereich

Neueingestellte Auszubildende im Telekom-Konzern begrüßt

Neueingestellte Auszubildende im Telekom-Konzern begrüßt

14.Oktober 2015 / Der Ausbildungsstart 2015 liegt inzwischen über einen Monat zurück. Die ersten Wochen in der neuen Umgebung bringen meist viele neue Eindrücke und tausende Fragen mit sich. Zum Glück sind die fas 280 neuen Auszubildenden und dual Studierenden der Telekom bei ihren AuszubildendenvertreterInnen (AV) in guten Händen. An fast allen Standorten in unserem Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen wurden die neuen Azubis und dual Studierenden von ihren AVen mit einem Tagesworkshop begrüßt.

Auf der Tagesordnung der Workshop standen neben der Vorstellung der Arbeit der AV auch die Pflichten und Rechte der Auszubildenden sowie die Inhalte des Tarifvertrages für Azubis bei der Telekom. Dieser stellt die Auszubildenden nämlich in Punkto Urlaub und Sonderleistungen weit besser, als es gesetzlich vorgeschrieben ist. Mancherorts stand auch die Geschichte der Arbeit auf dem Programm. Hier wurde gezeigt, dass es auch die Gesetze zum Schutz der Arbeitenden nicht immer so gut aussahen wie heute.

Außerdem konnten die Azubis die in ihrem Betrieb zuständige Gewerkschaft ver.di kennenlernen. Von ver.di gab es eine Begrüßungstasche und viele weitere nützliche Informationen zum Start in die Berufswelt. Besonders das Seminarprogramm von ver.di erweckte reges Interesse und einige haben sich auch gleich für das spezielle Welcome-Seminar für neueingestellte Telekom-Azubis angemeldet.

Über den ganzen Tag gab es Raum für Fragen der Auszubildenden und um einen Info-Overload zu verhindern gab es zwischendrin immer wieder auflockernde Spiele, wie man auch auf den Bildern sehen kann. Besonders gut kam das Verhandlungsspiel der Gewerkschaft an, bei dem die Azubis eine Tarifverhandlung nachspielen konnten.