Telekom Konzern

26.06.2015 Mittagspausenaktion gegen Standortkahlschlag in Halberstadt

26.06.2015 Mittagspausenaktion gegen Standortkahlschlag in Halberstadt

Die Beschäftigten der Deutschen Telekom Technischer Service kämpfen gegen die geplante Standortreduzierung von 219 auf zukünftig 18 Standorte bundesweit.

Unmittelbar betroffen von diesen Plänen sind unsere Kollegen von DTTS CCC sowie die Kollegen, die zur Unterstützung der DT Technik aus der DTTS  in Halberstadt eingesetzt sind.

"Ich bin mir sicher, dass wir unsere unmittelbar betroffenen Kollegen in Halberstadt nicht allein stehen lassen, denn schließlich sollen auch Innendienstposten wegfallen, die in Notfällen als Alternative für aus persönlichen Gründen außendienstuntaugliche Kollegen genutzt werden können. Die Kollegen der DT Technik sind auch daran interessiert, dass der Standort Halberstadt nicht weiter geschwächt wird." sagte der Vorsitzende des ver.di-Ortsvereins im Fachbereich Nordharz, Elmar Kröber.

 Unter dem Motto: „Halberstadt macht mobil gegen Standortschließung im großen Stil“unterstützten uns unsere befreundeten Kollegen für eine Mittagspausenaktion vor dem Tor des Halberstädter Telekomgebäudes in der Huylandstraße.