Telekom Konzern

05.04.2016 Warnstreik beim Telekom Kundenservice in Dresden

05.04.2016 Warnstreik beim Telekom Kundenservice in Dresden

ca. 90 Mitarbeiter des Telekom-Kundenservicees Dresden beteiligten sich am ganztägigen Warnstreik ver.di 05.04.2016 Warnstreik DTKS Dresden  – ca. 90 Mitarbeiter des Telekom-Kundenservicees Dresden beteiligten sich am ganztägigen Warnstreik

Heute, am 05.04.2016, haben auch in Dresden rund 90 Kolleginnen und Kollegen der Deutschen Telekom Kundenservice GmbH (DTKS) ihrer Forderung Nachdruck verliehen an den guten Ergebnissen des Telekom-Konzerns zu partizipieren. Nach dem sie sich vor dem Gebäude der DTKS getroffen haben, machten sie sich spontan mit Fahnen auf den Weg zu den Büros von ver.di in der Cottaer Straße in Dresden. Auf dem Weg dorthin kam es immer wieder zu Gesprächen mit Passanten die interessiert Fragen stellten.

Bei ver.di angekommen, gab es Informationen zum Stand der Tarifverhandlungen mit der Deutschen Telekom! ver.di-Sekretär Jörg Pfeiffer informierte über die aktuellen Entwicklungen. Der Arbeitgeber muss sich noch erheblich mehr bewegen, darin waren sich alle einig!

Frank Fischer (Geschäftsführer ver.di Bezirksverwaltung Dresden / Oberelbe) informierte die streikenden Kolleginnen und Kollegen über den Stand der Verhandlungen im Öffentlichen Dienst.

ver.di-Sekretär Jörg Pfeiffer informiert die Streikenden zum aktuellen Stand ver.di 05.04.2016 Warnstreik DTKS Dresden  – ver.di-Sekretär Jörg Pfeiffer informiert die Streikenden zum aktuellen Stand