T-Systems

100 angry eggs

100 angry eggs

Tarifrunde T-Systems stockt - Arbeitgeber bietet Nullrunde und verschärft Personalabbau

Bevor es in die Osterzeit geht, fand die Mittagspausen-Aktion "100 Angry Eggs" bei der T-Systems MMS und bei der T-Systems in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen statt. Gemeinsam mit den Kolleg:innen der T-Systems haben wir Herrn Georg Pepping (Arbeitsdirektor T-Systems & Verhandlungsführer auf Arbeitgeberseite) mit bunt bemalten Ostereiern unser Stimmungsbild zum aktuellen "Angebot" ins Intranet-Osternest-gelegt.

Aktuell ist das "Angebot" nur eine leere Eierschale - von der letzten Tariferhöhung bis heute gesehen gibt es schon 15 Leermonate. Das Angebot selbst sieht ebenfalls keine Erhöhung für 2021 vor und für 2022 sieht es auch eher düster aus. Ergo besteht das ganze "Angebot" aus einer Nullrunde.

Die Beschäftigten haben die Situation zum Anlass genommen um ihre Stimmungslage auf kreative Weise dem Arbeitgber zu übermitteln...

 

selbst gemalte Eier geben die Stimmung vieler Beschäftigter wieder. Die Fotos wurden zu Hauf im Intranet der Firma gepostet. Anja Sickert Aktion 100 angry eggs
mit diesen selbstbemalten Eier haben die Beschäftigten ihre Stimmungslage wiedergegeben und im Intranet des Arbeitgebers gepostet Enrico Zemke Aktion 100 angry eggs2