Jugend im Fachbereich

12.09.2016 Neue Auszubildende bei der Telekom begrüßt

12.09.2016 Neue Auszubildende bei der Telekom begrüßt

vor der Azubibegrüßung in Leipzig ver.di vor der Azubibegrüßung in Leipzig

Neue Auszubildende bei der Telekom begrüßt

Am 1.9. haben an den Ausbildungsstandorten Chemnitz, Dresden, Leipzig, Erfurt und Magdeburg knapp 150 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Telekom begonnen. Sie werden zukünftig Berufe wie Kaufleute für Dialogmarketing, Fachinformatiker_in, Systemelektroniker_innen, Systemkaufleute, Industriekaufleute oder Kaufleute im Einzelhandel ausüben.

Wie jedes Jahr werden die Auszubildenden auch von ihrer Interessenvertretung, der AV (Auszubildendenvertretung), gemeinsam mit ver.di begrüßt und in ihrem neuen Lebensabschnitt willkommen geheißen. In Leipzig wurden die neuen Azubis des neuen HUB-Verbundes (Leipzig, Erfurt, Chemnitz und Dresden) mit Zuckertüten begrüßt. Für die Auszubildenden in Magdeburg gab es Popcorn. Dazu natürlich jede Menge  Infos zum Berufsstart und einen kleinen Eindruck der Leistungen von ver.di.

Azubibegrüßung in Magdeburg ver.di Azubibegrüßung in Magdeburg

Die AV kümmert sich darum, dass die Ausbildung ordnungsgemäß verläuft und wichtige Gesetze wie die zur Arbeitszeit, Berufsausbildung und Jugendarbeitsschutz eingehalten werden. Sie ist Ansprechpartner, wenn es in der Ausbildung mal hakt. Diese Aufgabe bewältigen sie mit Unterstützung der Gewerkschaft ver.di. Die gute Ausbildung bei der Telekom und deren guter Ruf als Ausbildungsbetrieb ist nicht zuletzt auf die Arbeit der AV und die tariflichen Regelungen, die regelmäßig von den ver.di – Mitgliedern erstritten werden zurück zu führen. Erst kürzlich haben die Jugendlichen von ver.di wieder einmal  dafür gekämpft, dass die Ausbildung bei der Telekom erhalten bleibt.  Sonst hätten wir wohl nicht annähernd so viele Azubis zum Ausbildungsstart begrüßen können.

Du bist Azubi, junger Beschäftigter/junge Beschäftigte oder absolvierst ein duales Studium bei der Telekom und möchtest mehr über die Leistungen ver.di erfahren? Dann wende dich an deine AV oder Dorothea Forch, die zuständige Gewerkschaftssekretärin: dorothea.forch@verdi .de oder 0151 272 360 87

Du hast einen Ausbildungsplatz in einem anderen Betrieb der Telekommunikations- oder IT-Branche und hast vielleicht keine (Jugend- und)Auszubildendenvertretung und bist neugierig, was dir die Gewerkschaft bieten kann? Dann kannst du hier recherchieren www.jugend.verdi.de oder dich ebenfalls an Dorothea Forch wenden.

Kontakt