T-Systems

31.05.2016 Warnstreik T-Systems in Biere bei Magdeburg

31.05.2016 Warnstreik T-Systems in Biere bei Magdeburg

Streiklokal erstmals vor dem neuen Rechenzentrum in Biere bei Magdeburg aufgeschlagen ver.di 31.05.2016 Warnstreik T-Systems Magdeburg-Biere  – Streiklokal erstmals vor dem neuen Rechenzentrum in Biere bei Magdeburg aufgeschlagen

Zum Auftakt der vierten Verhandlungsrunde haben die Beschäftigten der T-Systems nochmals Signale gesetzt. Knapp 2000 waren bundesweit im Ausstand. „Nur“ 65 davon im Rechenzentrum in Biere, aber in Anbetracht von nur wenig mehr als 20 T-Systems Beschäftigten dort ist das eine beachtliche Zahl.

Mit Fahrgemeinschaften sind die Kollegen heute morgen auch aus Magdeburg zum Rechenzentrum gekommen. Die Stimmung war dem Wetter angepasst blendend und die Kollegen haben nochmal deutlich gemacht, dass sie hinter der Forderung von fünf Prozent Lohnerhöhung stehen.

Jürgen Kriependorf, Vertrauensmann der ver.di, erläuterte die verschiedenen Konstellationen, wie es nach der vierten Verhandlungsrunde weiter gehen kann. Die Verhandlungskommission braucht starke Signale und einen gestärkten Rücken von der Basis.

Dorothea Forch, Gewerkschaftssekretärin, ging auf die Ergebnisse der Abfragen vom letzten Warnstreiktag ein und machte deutlich, dass eine Gewerkschaft nur so stark sein kann wie ihre Mitglieder(zahl).

Deswegen und auch jetzt: Wir ziehen mit. Heute mit einem weiteren neuen ver.di-Kollegen in Magdeburg.

Streikzelte vor dem neuen Rechenzetrum in Biere bei Magdeburg ver.di 31.05.2016 Warnstreik T-Systems Magdeburg-Biere  – erstmals Streikzelte vor dem neuen Rechenzetrum in Biere bei Magdeburg aufgeschlagen